10,5 Stunden Flug von Wien nach Tōkyō Haneda - zum Glück ein Direktflug mit ANA und sehr guter und freundlichem Bordservice, 2,5 Stunden Zugfahrt mit dem Shinkansen und nochmal 20min Busfahrt bis zur Unterkunft....endlich angekommen!

Unsere ANA Maschine nach Tōkyō Haneda - Boeing 787

Tōkyō U-Bahn Netz

Tōkyō U-Bahn Station Shinagawa - Umstieg Shinkansen

Shinagawa - Bahnsteigmarkierungen

Der Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen - eines der Markenzeichen Japans!
Die reine Fahrtzeit von der Station Shinagawa in Tokio (jap. 品川駅, Shinagawa-eki) zum Bahnhof Kyoto (jap. 京都駅, Kyōto-eki) betrug  2:40min und war nach dem nicht ganz unkomplizierten Bestellvorgang der Tickets eine wahre Freude...ruhig, beauem und schnell..

Shinkansen@Station Shinagawa Tōkyō

Wir fuhren mit dem Shinkansen Typ "Nozomi" (のぞみ, dt. „Hoffnung“),  die schnellsten Züge der Tōkaidō-Shinkansen Strecke.

Fuji-San (jap. 富士山)

Auf die Fahrt mit dem Shinkansen, vorbei am berühmten Fuji-San haben wir uns schon unheimlich gefreut...

Seit 2013 gehört Fuji-san zum Weltkulturerbe, mit einer Höhe von 3776,24 m ist er ein wirklich ehrfurcht gebietender Vulkan Riese.

Letzer bekannter Ausbruch war am 16. Dezember 1707, (während der Edo-Zeit) und dauerte ca. zwei Wochen, derzeit wird er mit einem geringen Ausbruchsrisiko bewertet.

Ein wahnsinns Anblick, unglaublich hoher Berg! Kein Wunder, dass Fuji-San eines DER Wahrzeichen Japans ist.

  • No Comments
Powered by SmugMug Owner Log In